Yoga während der Rückbildungszeit

©HTeam, shutterstock.com

Rückbildungsyoga

 In den Wochen und Monaten nach der Geburt festigt sich der Körper allmählich wieder, der Beckenboden wird kräftiger, die Bauchmuskelfasern verkürzen sich, der Rücken wird wieder belastbarer. Diesen Prozess können frischgebackene Mamas ab der sechsten Woche nach der Geburt durch gezielte Rückbildungsgymnastik unterstützen.

Babys dürfen dabei sein

Du darfst dein Baby gerne mitbringen. In der Regel sind die Babys ganz zufrieden, wenn sie ihre Mütter beim Turnen beobachten können. Endlich bewegen sich ihre Mamas auch am Boden, so wie es tun und so ist die Stimmung in dem Rückbildungskurs im Allgemeinen friedlich. Natürlich ist das eine oder andere Kind auch mal hungrig, müde oder allgemein schlecht gelaunt. Dann darf die jeweilige Mutter sich gerne um ihr Kind kümmern, es stillen oder füttern, es umhertragen oder wickeln oder das Kind in die Übungen miteinbinden.

 

© An Vino, shutterstock.com

 

Wie wird geübt

Modifiziertes Kundalini Yoga eignet sich wunderbar, um eine Mutter während des Prozesses der Rückbildung zu begleiten. Eine Yogastunde besteht aus den vier Säulen Atmung, Übung, Selbstwahrnehmung und Meditation. Eine bewusste Atmung stärkt die Nerven und macht die Übungen effektiver. Die Übungen sind sorgfältig ausgewählt. Sie dienen der Stärkung und Mobilisierung des gesamten Körpers. Ein besonderes Augenmerk wird auf Beckenboden, Bauchmuskulatur und Rücken gelegt. Die Selbstwahrnehmung wirkt schützend und stärkend und die Meditation dient dem Auftanken und der Verbindung mit dem Teil in dir, der dich wirklich ausmacht.

Wann beginnst du?

Wir empfehlen sechs bis acht  Wochen nach der Geburt zu warten, bis eine Frau wieder beginnen kann, kräftigere Übungen zu praktizieren: Die Muskulatur des Beckenbodens wird bei einer Geburt (und auch schon während der letzten Schwangerschaftswochen) stark beansprucht.  Auch die senkrecht verlaufende Bindegewebsnaht am Bauch ist nach Schwangerschaft und Geburt mehr oder weniger geweitet. Dadurch weichen der rechte und linke gerade Bauchmuskel zur Seite ab und ein fühlbarer Spalt bleibt zurück (Rektus Diastase).

Tipp

Die/der GynäkologIn kann bei einer Untersuchung feststellen, ob sich Bauch, Gebärmutter und Beckenboden wieder so gut zurückgebildet haben, dass man wieder kräftiger trainieren kann. Bis dahin sollte man nur sehr sanfte Übungen praktizieren. Wenn du das OK vom Arzt hast, dann kannst du mit dem Rückbildungstraining beginnen und anspruchsvollere Trainingseinheiten ausüben.


Kurse

Offene Kurse:

Mittwochs von 11:15 Uhr bis 12:15 Uhr in der Kaifu Lodge, Studio 7, Stufe 1 (für diesen Kurs können 15ner Karten erworben werden). Rückbildungsgymnastik unterrichtet Bettina Sat Hari Kaur Stülpnagel dienstags von 09:30 Uhr bis 10:30 Uhr (für Fortgeschrittene, Stufe 2) und von 10:45 Uhr bis  11:45 Uhr, das Bindegewebe der Linea Alba ist weich und der Beckenboden ist instabil.  Kontakt: Kaifu Lodge,Telefon (+49 40) 401281

Beckenboden

Rektusdiastase